In seinem Buch »Die Bullet-Journal-Methode« erklärt Ryder Carroll seine Gedanken hinter dem BuJo-Konzept und wie jede_r von uns die Methode für sich nutzen kann. Ich wollte Ryders Buch lesen, weil ich mich bereits seit einiger Zeit mit dem Thema BuJo beschäftige und endlich wissen wollte, was Ryder dazu zu sagen hat. Das Buch bietet die
»Die Blutsklavin« ist der Auftakt zur »Royal Vampires-Reihe« von Brenda K. Davies. Ich habe zwar noch nie etwas von der Autorin gelesen, aber der Klappentext und die Tatsache, dass Vampir-Geschichten mich faszinieren, haben mich dazu bewegt, das Buch lesen zu wollen. Außerdem heißt die Protagonistin Aria und es ist der Name einer meiner Lieblingsfiguren (»Game
Emily Brontës »Sturmhöhe« ist die vierte Schmuckausgabe aus dem Coppenrath Verlag. Genau wie alle anderen Schmuckausgaben ist auch »Sturmhöhe« mit vielen wunderschönen Illustrationen der Künstlerin Marjolein Bastin ausgestattet, die das Lesen zu einem besonderen Erlebnis machen. Der aufwendig gestaltete Einband ist mit Strukturpapier, Hochprägung und Goldfolie verziert. Darüber hinaus beinhaltet das Buch zehn tolle Extras:
Brittainy C. Cherry ist mir als eine Autorin bekannt, die ihren Geschichten das Maximum an Gefühlen verleiht. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass sie Themen anspricht, mit denen viele Menschen bereits in Berührung kamen, sich aber nicht trauen, darüber zu sprechen. »Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt« ist deshalb keine Ausnahme und nahm mich
»Der Untergang der Könige« ist der Auftaktband zu der »Drachengesänge«-Reihe von Jenn Lyons. Im Mittelpunkt steht der fünfzehnjährige Dieb namens Kihrin, der sich unerwartet auf magische Abenteuer begibt. Ich muss zugeben, dass mich der Anblick von über 800 Seiten, die das Buch beinhaltet, zunächst abgeschreckt hat. Ich war mir nicht sicher, ob ich mir das
Jeder, der sich im Fantasy-Genre etwas auskennt, ist bestimmt schon über Leigh Bardugos Werke gestolpert. Die Autorin punktet bei der Leserschaft mit scharfem Humor, überraschenden Wendungen und abwechslungsreichen Figuren. Auch »King of Scars«, der erste Teil der Fantasy-Dulogie »Thron aus Gold und Asche«, stellt diesbezüglich keine Ausnahme dar. Das Cover ist so toll, dass es
‚Die Spiegelreisende – Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast‘ von Christelle Dabos gehört zu den Büchern, deren Erscheinung ich sehnsüchtig erwartet habe. Als ich Anfang dieses Jahrs den ersten Band der Spiegelreisenden-Saga gelesen habe, war ich sehr von dem World-Building beeindruckt, sodass es für mich klar war, dass ich die folgenden Bände ebenfalls lesen werde. Das Cover
Nachdem ‚One more Chance‘ von Vi Keeland bei mir einen guten Eindruck hinterlassen hat, wollte ich ein weiteres Buch von ihr lesen. Ich entschied mich für ‚Best Man‘, da ich die Leseprobe richtig toll fand. Meine Erwartungen an ‚Best Man‘ waren hoch, da ‚One more Chance‘ mich oft zum Lachen gebracht hat und die Protagonisten
Es war noch nicht lange her, da habe ich euch bereits zwei wunderschöne Schmuckausgaben aus dem Coppenrath-Verlag vorgestellt. Nun folgt die dritte Ausgabe und zu meiner großen Freude ist es ‚Sinn und Sinnlichkeit‘ von Jane Austen. Da Austen zu meinen Lieblingsautorinnen gehört und ich alle ihre Werke bereits gelesen habe, konnte ich es kaum erwarten,
Wie jedes andere Kind auch, hatte ich früher ebenfalls meinen Disney-Lieblingszeichentrickfilm, nämlich ‚Die Schöne und das Biest‘. Auch als Erwachsene schaue ich ihn mir ab und zu gerne an. Deshalb war es für mich eine schöne Überraschung, als ich erfahren habe, dass der Carlsen-Verlag ‚Das Biest in ihm‘ von Serena Valentino herausbringt, quasi ‚Die Schöne