Rezension: ‚Endgame – Buch 3: Der Turm‘ von Skye Warren

/ / Allgemein

Achtung: Spoiler möglich, da Teil 3. der ‚Endgame‘-Reihe!

 

‚Endgame – Buch 3: Der Turm‘ ist der dritte Band aus der ‚Endgame‘-Reihe um Avery und Gabriel von Skye Warren. Da ich mittlerweile ein Fan dieser Reihe bin, musste ich den dritten Teil unbedingt lesen. Das Cover gefällt mir sehr gut. Allgemein finde ich, dass alle Cover der ‚Endgame‘-Reihe schön gestaltet sind.

Avery ist immer noch dabei, die wohlbehüteten Geheimnisse ihrer Familie zu lüften. Sie erfährt viele Dinge über ihre Eltern und über sich selbst, die Avery nie erwartet hätte. Da sie sich inzwischen aber ein „dickes Fell“ zugelegt hat, weiß Avery, wie sie mit schweren Schicksalsschlägen umzugehen hat. Unterstützt wird sie außerdem von ihrer besten Freundin und dem überfürsorglichen Gabriel. Auch wenn Avery schon immer sehr gewissenhaft war, muss ich anmerken, dass sie in meiner Wahrnehmung gewachsen ist und sich weiterentwickelt hat. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass Avery sich etwas von Gabriels Skrupellosigkeit abgeguckt hat.

Was Gabriel angeht, ist dieser immer noch genauso, wie er war. Sprich, unberechenbar und jedem immer einen Schritt voraus. Vieles kann man Gabriel aber auch nicht verdenken, denn er führt ein gefährliches Leben. Und um dieses Leben weiterführen zu können, muss er immer auf der Hut sein. Auch wenn Gabriel mir immer noch unnahbar erscheint, rechne ich es ihm hoch an, dass er für Avery alles tut und tun würde.

Der Schreibstil der Autorin ist genauso fesselnd, wie in den vorigen beiden Bänden. Es fällt mir immer sehr schwer, mit dem Lesen aufzuhören, da die Handlung mich nicht mehr loslässt. Ich bin gespannt, ob andere Bücher von Skye Warren genauso toll sind. ‚Endgame – Buch 3: Der Turm‘ wurde zu keiner Sekunde langweilig. Die Autorin hält die Leserschaft immer auf Trab. Ständig passiert irgendwas, sogar die Liebesszenen sind spannend. Die Handlung war zum größten Teil nicht vorhersehbar und es gab einige Überraschungen, die ich nicht habe kommen sehen.

 

Fazit

Wieder ein richtig tolles Buch von Skye Warren! Ich bekomme einfach nicht genug von Avery und Gabriel.

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Bibliografische Daten:
Titel: Endgame – Buch 3: Der Turm
Originaltitel: The Castle (Endgame #3)
Autorin: Skye Warren
Verlag: Festa Verlag
ISBN: 978-3-86552-685-4
Seiten: 256
Genre: Dark Romance
Reihe: Endgame, Band 3

—Werbung—
Buch hier bestellen:
Verlag
Amazon*

Meine Rezension zu ‚Endgame – Buch 1: Der Bauer‘ von Skye Warren
Meine Rezension zu ‚Endgame– Buch 2: Der Springer‘ von Skye Warren

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link von Amazon.de. Solltet ihr über diesen Link einen Kauf tätigen, erhalte ich eine kleine Provision, die der Instandhaltung meines Blogs dient. Der Preis des Produkts ändert sich für euch dadurch NICHT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nachdem ‚One more Chance‘ von Vi Keeland bei mir einen guten Eindruck hinterlassen hat, wollte ich ein weiteres Buch von ihr lesen. Ich entschied mich für ‚Best Man‘, da ich die Leseprobe richtig toll fand. Meine Erwartungen an ‚Best Man‘ waren hoch, da ‚One more Chance‘ mich oft zum Lachen gebracht hat und die Protagonisten
Es war noch nicht lange her, da habe ich euch bereits zwei wunderschöne Schmuckausgaben aus dem Coppenrath-Verlag vorgestellt. Nun folgt die dritte Ausgabe und zu meiner großen Freude ist es ‚Sinn und Sinnlichkeit‘ von Jane Austen. Da Austen zu meinen Lieblingsautorinnen gehört und ich alle ihre Werke bereits gelesen habe, konnte ich es kaum erwarten,
Wie jedes andere Kind auch, hatte ich früher ebenfalls meinen Disney-Lieblingszeichentrickfilm, nämlich ‚Die Schöne und das Biest‘. Auch als Erwachsene schaue ich ihn mir ab und zu gerne an. Deshalb war es für mich eine schöne Überraschung, als ich erfahren habe, dass der Carlsen-Verlag ‚Das Biest in ihm‘ von Serena Valentino herausbringt, quasi ‚Die Schöne
OBEN