Rezension: ‚Bright Side – Ein Moment für immer‘ von Kim Holden

/ / Buch des Monats, New Adult, Rezension

 

Obwohl Kate eine fröhliche und lebenslustige Person ist, ist Liebe wirklich das Letzte, was sie in ihrem Leben braucht. Sie hat ein großes Geheimnis, das alles zu zerstören droht, weshalb es ihr schwerfällt, sich auf den attraktiven Keller einzulassen. Wird Kate sich überwinden und Keller die Wahrheit sagen?

 

Meine Meinung

‚Bright Side – Ein Moment für immer‘ von der amerikanischen Autorin Kim Holden ist ein sehr emotionales Buch, indem es nicht nur darum geht, den Glauben an die Liebe wiederzufinden, sondern auch um Freundschaft, die stärker ist, als alles andere. Es ist mein erstes Buch von Kim Holden und ich bin sehr froh, dass ich es gelesen habe, da es jetzt eines meiner Lieblingsbücher ist, weil mich die Geschichte sehr berührt hat. In den USA ist ‚Bright Side‘ bereits im Jahr 2014 erschien. Nach einigen Recherchen habe ich außerdem herausgefunden, dass es Fortsetzungen gibt, in denen es um andere Figuren geht, die man in ‚Bright Side‘ kennenlernt. Die nachfolgenden Teile habe ich selbstverständlich sofort auf meine Wunschliste gesetzt und kann es kaum erwarten, sie zu lesen.

Das Cover gefällt mir sehr, da es zur Geschichte und zum Genre passt. Die beiden Personen, die in den Buchstaben zu sehen sind, deuten darauf hin, dass es um eine Beziehung oder Liebe gehen könnte. Der weiche Farbverlauf der Hintergrundfarbe hat nicht nur etwas Romantisches und Melancholisches an sich, sondern wird von mir mit dem Sonnenuntergang assoziiert, der in ‚Bright Side‘ eine wichtige Rolle spielt.

Kate Sedgwick oder Bright Side wie sie von ihrem besten Freund Gus genannt wird, zieht aus dem sonnigen Kalifornien nach Minnesota, um dort Sonderpädagogik zu studieren, da sie später Lehrerin werden möchte. Außerdem trinkt sie ihren Kaffee schwarz (genau wie ich😊), ist Vegetarierin, hasst Sushi und ist die liebevollste Person, die es gibt, obwohl das Leben bisher sehr hart zu ihr war. Kate ist selbstlos und fürsorglich. Sie will immer anderen Menschen helfen und sie retten, auch wenn sie selbst jemanden braucht, der sie rettet. Auch wenn sie von ihren Eltern im Stich gelassen wurde und ihre Schwester verloren hat, gibt sie nie auf und macht immer das Beste aus ihrem Tag. Doch zum Glück bekommt derjenige, der viel Liebe verschenkt, meistens auch Liebe zurück. Deswegen hat Kate Freunde, die immer für sie da sind, auch wenn sie nichts von ihrem Geheimnis wissen, das sie sorgfältig hütet und das alles verändern kann. Kate hat mich als Buchfigur einfach umgehauen, da sie so viele gute Charaktereigenschaften besitzt, ohne dass es übertrieben wirkt. Sie ist liebevoll, bodenständig, gütig, talentiert und hilfsbereit. Sie ist meine absolute Lieblingsfigur, weil sie für ihr junges Alter sehr weise ist und obwohl sie bereits viel durchgemacht hat, sie trotzdem eine Kämpfernatur ist. Ich könnte noch stundenlang von ihr schwärmen, da ich so begeistert von ihr bin. Wenn es einen Oscar für beste weibliche Buchfigur geben würde, würde ich diesen sofort Kate verleihen, weil sie aus meiner Sicht eine Heldin ist.

 

„Ich weiß, dass manche Leute auf schick stehen – was immer einen glücklich macht -, aber für mich ist schick überbewertet. Schick sorgt dafür, dass ich mich nach einfach sehne. Schick verbirgt viel, während einfach unmissverständlich zeigt, was Sache ist, sodass jeder es sehen kann.“ – Zitat

 

Keller Banks studiert ebenfalls in Minnesota und kommt aus einer wohlhabenden Familie. Genau wie Kate hat er auch einige Geheimnisse, die mich überrascht haben. Er ist ein ruhiger Typ, der im Laufe des Buchs immer mehr aus sich herausgeht, weil er für Kate ein besserer Mensch sein möchte. Keller hat mir sofort als Protagonist gefallen, da er genau wie Kate einiges durchmachen musste und trotzdem nicht aufgibt.

In ‚Bright Side‘ gibt es viele tolle Nebencharaktere. Vor allem möchte ich Gus erwähnen, der seit langem Kates bester Freund ist. Für mich war er mehr als eine Nebenfigur, da er in Kates Leben stets präsent ist und eine wichtige Rolle spielt. Am Anfang des Buches dachte ich sogar, dass er der Protagonist wäre. Gus und Kate verbindet mehr als nur eine Freundschaft. Sie haben zusammen viel durchgemacht und das hat sie für immer zusammengeschweißt. Mir hat es sehr gefallen, dass die Autorin neben einer Liebesgeschichte auch eine Handlung eingebaut hat, die sich um eine dermaßen starke Freundschaft dreht. Aus meiner Sicht ist Kates und Gus Geschichte mindestens genauso berührend, wie die von Kate und Keller.

Erzählt wird aus Kates und Kellers Sicht und man kann die Gefühle der beiden wirklich sehr gut nachvollziehen. Als Kapitelüberschrift ist immer das Datum angegeben, sodass man ein besseres Gefühl für die Zeit bekommt, was mir persönlich gefällt und ich in vielen Büchern bereits vermisst habe. Den Schreibstil finde ich einfach grandios. Er ist ehrlich, spannend und mitreißend. Es stehen so viele Lebensweisheiten drin, dass ich mir am liebsten jede Seite markiert hätte. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe gelacht und geweint. ‚Bright Side‘ ist voller Emotionen und Gefühl und enthält einige Überraschungen.

 

Fazit

‚Bright Side‘ ist ein Buch, das mich sehr berührt hat. Ich würde es nicht nur denjenigen empfehlen, die gerne das Genre New Adult lesen, sondern allen, die eine ergreifende und emotionale Geschichte lesen wollen. Ich freue mich auf die Fortsetzung, in der es um Kates besten Freund Gus gehen wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an das vorablesen-Team und den Bastei Lübbe Verlag für das Rezensionsexemplar!

 

 

 

Bibliografische Daten:
Titel: Bright Side – Ein Moment für immer
Autorin: Kim Holden
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-7325-4327-4
Seitenzahl: 601
Fortsetzung: Gus – Für immer mit dir

 

Buch hier bestellen:

Verlag (Werbung)
Amazon* (Werbung)

 

 

 

Meine Rezension zu ‚Gus – Für immer mit dir‘ von Kim Holden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link von Amazon.de. Solltet ihr über diesen Link einen Kauf tätigen, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produkts ändert sich für euch dadurch NICHT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

‚Chinas Geschichte im Comic – Barbareninvasionen und die Geburtsstunde der chinesischen Identität‘ ist der dritte Band der ‚Chinas Geschichte im Comic‘-Reihe von Jing Liu. Nachdem ich von den ersten beiden Teilen maßlos begeistert war, konnte ich mir die Fortsetzung einfach nicht entgehen lassen. Wie man an dem Titel bereits unschwer erkennen kann, liegt der Themenschwerpunkt
Wisst ihr, was ein Telefonweckdienst ist? Klar, der Name verrät bereits um was es sich handelt. Trotzdem, vor ‚Most Wanted Billionaire‘ von Annika Martin wusste ich nicht mal, dass es so etwas überhaupt gibt. Was ich aber weiß ist, dass der Weckdienst in Martens Buch alles andere als gewöhnlich ist. In dem zweiten Teil der
Achtung: Spoiler möglich, da Teil 3. der ‚Endgame‘-Reihe!   ‚Endgame – Buch 3: Der Turm‘ ist der dritte Band aus der ‚Endgame‘-Reihe um Avery und Gabriel von Skye Warren. Da ich mittlerweile ein Fan dieser Reihe bin, musste ich den dritten Teil unbedingt lesen. Das Cover gefällt mir sehr gut. Allgemein finde ich, dass alle
OBEN