Rezension: ‚Begin Again‘ von Mona Kasten

/ / New Adult, Rezension

 

Von Familie und Freunden enttäuscht, zieht die 19-jährige Allie nach Woodshill, Oregon, um dort neu anzufangen. Sie will sich von Kerlen fernhalten und ihr Alleinsein genießen. Dies erweist sich jedoch schwieriger als gedacht, da Allies neuer gut aussehender und geheimnisvoller Mitbewohner Kaden sie mit seinen Regeln in den Wahnsinn treibt.

 

Meine Meinung

‚Begin Again‘ ist der Auftaktband der ‚Again‘-Reihe von Mona Kasten. Da ich viel Gutes über die Reihe gehört habe und das Cover einfach ein Blickfang ist, musste ich meine Neugier stillen und dieses Buch lesen.

Erzählt wird aus der Sicht der Protagonistin Allie Harper. Diese ist neu in Woodshill (Oregon, USA) und sucht nach einer Wohnung. Da ihr Studium bald anfängt und sich ihre bisherigen Besichtigungen als erfolglos erwiesen haben, entscheidet sie sich für eine Wohnung, die sie sich mit einem zwar attraktiven, jedoch sehr herrischen Kerl namens Kaden White teilen muss. Als Leser bekommt man schnell mit, dass Allie keine gute Beziehung zu ihren Eltern hat und vor etwas flüchtet. Was genau ihr widerfahren ist und wieso sie anfängt zu weinen, als sie Pizza isst, erfahrt ihr beim Lesen von ‚Begin Again‘. 😉 Besonders gut gefallen hat mir an Allie, dass sie alleine einen Neuanfang wagt und sich von ihren Eltern nicht einschüchtern lässt. Sie ist außerdem sehr loyal, da sie für ihre Freundin Dawn, die Allie während der Einführungszeit in der Uni kennenlernt, immer da ist.

Kaden ist Allies Mitbewohner. Er erlaubt Allie aber nur bei ihm einzuziehen, wenn sie nichts miteinander anfangen. Auch sonst möchte Kaden keine Beziehung, was er von Anfang an klar stellt. Im Laufe der Zeit erkennt er jedoch, dass ihm seine Regeln nichts nützen, da er sich von Allie angezogen fühlt. Auch wenn er ein Frauenschwarm ist, hat er Probleme damit, Mädchen zu vertrauen. Leider muss ich sagen, dass Kaden mir von allen Figuren am wenigsten gefallen hat. Dies liegt nicht nur daran, dass er am Anfang nicht sehr nett zu Allie ist, sondern vor allem, als sie ihm ihr Geheimnis anvertraut und er sich daraufhin immer mehr von ihr zurückzieht, ohne sein Geheimnis zu offenbaren. Allie hat sich ihm gegenüber geöffnet und ist das Risiko angegangen verletzt zu werden. Anstatt ihr zu verraten, was ihn belastet, distanziert Kaden sich von Allie.

Auch wenn ich von Kaden nicht begeistert war, haben mir die Nebencharaktere umso besser gefallen. Allies beste Freundin Dawn konnte mich mit ihrer netten Art von Anfang an überzeugen. Sie ist witzig, setzt sich für Allie ein und hat für sie immer ein offenes Ohr. Aber auch Kadens Freund Spencer steht Dawn in Nichts nach. Dieser hat ebenfalls Humor und lockert jede angespannte Situation ohne Probleme wieder auf. Als ich erfahren habe, dass es in dem zweiten Band um Dawn und Spencer gehen wird, musste ich mir diesen natürlich sofort kaufen, da ich schon sehr gespannt auf diese beiden Figuren war.

‚Begin Again‘ lässt sich sehr leicht lesen. Der Schreibstil der Autorin ist sowohl gefühlvoll als auch witzig, sodass ein schöner Mix aus beidem entsteht. Auch wenn Allies Geheimnisse für mich offensichtlich waren, war ich bei Kaden überrascht, was es sich mit seiner Geschichte auf sich hat, sodass doch noch ein Überraschungsmoment für mich vorhanden war.

 

Fazit

Insgesamt ist ‚Begin-Again‘ für mich ein gelungener Auftakt, auch wenn der Protagonist mich nicht ganz überzeugen konnte. Da mich die Nebencharaktere neugierig gemacht haben, werde ich im Anschluss den zweiten Teil der Reihe lesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bibliografische Daten:
Titel: Begin Again
Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-0247-1
Seitenanzahl: 484
Reihe: Teil 1. der ‚Again‘-Reihe
Fortsetzung: Trust Again

 

Buch hier bestellen:

Verlag (Werbung)

 Amazon* (Werbung)

 

 

 

 

Meine Rezension zu ‚Trust Again‘ von Mona Kasten

 

 

 

 

 

 

 

 

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link von Amazon.de. Solltet ihr über diesen Link einen Kauf tätigen, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produkts ändert sich für euch dadurch NICHT.

2 Comments to “ Rezension: ‚Begin Again‘ von Mona Kasten”

  1. Huhu 🙂

    Mir hat die gesamte Reihe wirklich gut gefallen. Ich mag Mona Kastens Stil sehr gerne und die Geschichten und Charaktere sind einfach super. Danke für die tolle Rezension!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    P.S. Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel vielleicht magst du ja mal vorbeischauen 🙂

    1. Endlose Seiten sagt:Antworten

      Hey,

      freut mich, dass dir meine Rezension gefallen hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Obwohl ich ‚After passion‘ von Anna Todd schon zweimal gelesen habe, hat mich diese Tatsache nicht davon abgehalten, das Buch ein drittes Mal zu lesen. Der Grund dafür war die Buchverfilmung, die vor kurzem in die Kinos kam. Ich wollte mir deshalb Tessas und Hardins Geschichte nochmal in Erinnerung rufen. Auch dieses Mal konnte mich
Der Titel ‚The Belles – Schönheit regiert‘ verrät, dass sich in diesem Buch alles um das Thema Schönheit dreht. Dhonielle Clayton zeigt, dass Schönheit hässlich sein kann und wie sie Menschen, die stets ein perfektes Aussehen anstreben, verrückt macht. Im Mittelpunkt steht dabei die 16-jährige Camelia. Sie ist eine sogenannte Belle, die in der Lage
Willkommen im ‚Lotus-House‘, einem kalifornischen Yogacenter, in dem nicht nur Yoga praktiziert wird. Für diejenigen, die Carlans Werke bereits kennen, dürfte es aber kein Geheimnis sein, dass die Frau nichts gegen eine ordentliche Portion Erotik in ihren Büchern hat. Auch ‚Lotus House – Lustvolles Erwachen‘ bildet hier keine Ausnahme. Die Autorin lässt die beiden Protagonisten
OBEN